Klassik auf dem Weg in die Normalität

als zaghafter Auftakt zu einigermaßen normalem Musik-Erleben fand am 12.6. in der evangelischen Kirche Schwabsburg eine musikalische Andacht mit der in Schwabsburg lebenden Pianistin Martina Graf und dem Cellisten Bernhard Zapp statt. Der Kirchengemeinde und ihrem Pfarrer Gerhard Fitting sei für ihre Unterstützung herzlich gedankt. Wie nötig für Leib und Seele das leibhaftige Erleben ist, zeigte der große Zuspruch, den die Andacht fand. Martina Graf und ihr Duo-Partner entführten ihre andächtigen Zuhörer in die Welt der französischen Musik, und die Zuhörer reagierten – in Echtzeit, mit Emotionen, mit Meditiation beim Hören, wie auch immer. Im Gegensatz zum Stream, den man zuhause im Schlabberlook konsumiert, hat man sich auf den Weg gemacht, traf mal wieder Gleichgesinnte, erlebte gemeinsam und nicht einsam lebendige Musiker und ihre Musik. Pfarrer Fitting als bekennender Musikliebhaber konnte in seinen Andachtstexten dazu die passenden Worte finden. Das Klassikforum wird sicherlich häufiger in Schwabsburg zu Gast sein.

 

Die nächste Veranstaltung wird eine Matinee in den Räumlichkeiten der Stiftung Bernhardt in Undenheim sein am 29.8.

Jede Konzertkarte ist eine Liebeserklärung an die klassische Musik! Wir hoffen auf viele Liebeserklärungen. Es ist ganz einfach....

weitere Informationen zum Konzert unter "Konzerte"

Klassik an der Selz

Hier in Rheinhessen, wo man gerne feiert und genießt, will das „Klassikforum an der Selz“ der Lust auf klassische Musik mehr Raum geben und auf diesem Gebiet immer wieder neue Akzente setzen.

In Bürgerhäusern, Weingütern, Kirchen, Ratssälen oder auch mal im Grünen gibt es viele Möglichkeiten, klassische Instrumental- oder Vokalmusik zu erleben. Konzerte und andere Veranstaltungen mit professionellen Künstlern sowie das gemeinsame Musizieren von Berufs- und Amateurmusikern und dem musikalischen Nachwuchs sind dem Forum dabei gleichermaßen wichtig.

Der als gemeinnützig anerkannte Verein wurde im Februar 2002 von engagierten Musikern und Musikliebhabern gegründet. Herzstück des Vereins ist der musikalische Beirat, der das künstlerische Gesamtkonzept für jedes Kalenderjahr erarbeitet. Durch die musikalische Kompetenz seiner Mitglieder und deren Kontakte zu Musikern aus ganz Deutschland kann das Klassikforum ein interessantes, anspruchvolles und vielfältiges Angebot realisieren, wie z. B. Lieder- und Klavierabende, Kammer- und Chormusik, Orgelmatineen und sommerliche Serenaden.